Frühjahrsfachgespräch 2017 steht vor der Tür

Unsere Hauskonferenz, das Frühjahrsfachgespräch kündigt sich an! Wir treffen uns dieses Jahr vom 21. bis 24. März 2017 an der TU Darmstadt. Das Programm ist veröffentlicht, die Anmeldung aktiviert.

Am Donnerstag und Freitag (23. und 24. März 2017) bieten zwei parallele Tracks jede Menge Vorträge zu Aspekten professioneller und moderner Systemverwaltung: Drei Datenbanken sind am Start (MongoDB, CrateDB und PostgreSQL), Ansible konfiguriert neuerdings auch Router und Switches, ein kleiner Storage-Battle zeigt die Stärken von Ceph und Quobyte. Rechenzentrumsmigrationen erklärt ein Praktiker, HPC-Computing, ein Grafikkarten-Veteran und ein Experte für Grafikkartenvirtualisierung stellt VFIO vor. Ein Journalist kommentiert das Rennen um den neuen Linux-Paketierungsstandard, wir erleben allerlei Hacks von Druckern über Autoschlösser lassen uns über Gefahren und Nebenwirkungen von Security-Schnuller TLS aufklären.

Vor der Konferenz finden am Dienstag und Mittwoch (21. und 22. März 2017) die Tutorien-Tage mit ein- oder zweitägigen, vertiefenden Tutorien statt. Diesmal dabei: Mit AE-Dir Verzeichnisdienste absichern, MongoDB verwalten und Kubernetes meistern.

Schnellentschlossene bekommen bei Anmeldung bis zum 5. März 2017 noch 20% Frühbucher-Rabatt. GUUG-Mitglieder gibt’s nochmal 20% Nachlass oben drauf! Der Mitglieder-Rabatt gilt dieses Jahr zusätzlich für Mitarbeiter der TU Darmstadt, sowie NLUUG und SUUG. Studierende der TU Darmstadt, unserem diesjährigen Host, können an einem kostenlos-Programm teilnehmen.

Übrigens: Am Mittwoch, dem 22. März 2017, also genau zwischen Tutorien und Konferenz findet die Mitgliederversammlung der GUUG statt.

Mehr Informationen, Anmeldung und Programm unter https://guug.de/ffg.

Dieser Beitrag wurde unter FFG, GUUG, Konferenzen, Verein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.