Frühjahrsfachgespräch 2011 – Tag 1

Gestern startete das FFG 2011: Wir haben unsere Rechner und Netzwerkkabel in diesem Jahr an der Bauhaus-Uni in Weimar ausgepackt, Kaffee & Snacks herbeischaffen lassen und die ersten Referenten und Besucher in Empfang genommen.

Noch ist das FFG durch ruhige Arbeitsatmosphäre geprägt, den ganzen Tag über liefen gestern (und auch gerade noch) Tutorien. Michael Schwartzkopff hielt ein (ausgebuchtes) 1-tägiges Seminar zu IPv6, außerdem begannen die 2-tägigen Seminare zum Aufbau von HA-Virtualisierungsclustern sowie den FFG-Dauerbrennern „Plattformübergreifende Dateidienste“ und „Netzwerküberwachung mit OS-Tools“.

Heute geht es mit diesen Tutorien weiter, außerdem gibt es je eines rund um Datenschutz und um VDE (virtual distributed Ethernet).

Ein paar Hinweise zum Ablauf:

Aktuell sind wir noch im Gebäude Marienstraße 7, Fakultät Bauingenieurwesen (bereits auf der Straße findet Ihr Beschilderungen). Gleich links nach dem Eingang, im Raum 001, findet Ihr immer jemanden vom Orga-Team sowie Kaffee & Snacks. Die Tutorien finden auf dem gleichen Flur sowie eine Etage darüber in den Räumen 102, 103 und 106 statt. (Lageplan/PDF)

Die GUUG-Mitgliederversammlung heute abend startet dagegen um 19.30 im Hörsaal A neben der Mensa. Morgen wechseln wir auch tagsüber ins Hörsaalgebäude.

Die Hörsäle befinden sich etwas weiter die Straße hinauf (Nr. 13/15), an der vorletzten Tordurchfahrt vor dem Park. Rechterhand ist die Mensa, links das Hörsaalgebäude (dazwischen ist ein Bauzaun).

Das Social Event morgen abend ist in der Mensa, also direkt gegenüber, in der 1. Etage. Dort könnt Ihr während des gesamten FFG auch zum Mittagessen gehen.

Zum Schluss noch einmal die schon auf Twitter erwähnte Programmänderung: Die Vorträge von Florian Groß und Kai Dupke haben wir nach vorne verschoben. Florian Groß berichtet jetzt bereits Donnerstag, 17.15 Uhr über Systemadministration und agile Softwareentwicklung, Kai Dupke am Freitag um 16 Uhr über HA-Systeme. Sie belegen die Programmplätze von Ulrich Habel und Joachim Winkler, deren Vorträge leider ausfallen. (>>Programm des FFG)

 

Dieser Beitrag wurde unter FFG abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.